Montag, 22. September 2014

Ein Jahr Muffin Mayhem

Mann, wie schnell die Zeit verfliegt... Dabei kommt es mir so vor, als hätte ich erst vorgestern mit dem Markus darüber geredet, ein Blog zu starten.

Den blöden Gesichtsausdruck bitte ignorieren.

Die ursprüngliche Idee mit der Outfitchallenge hat sich ein wenig im Sand verlaufen, weil ich es irgendwie doof finde, andere darum zu bitten, Fotos von mir zu machen. Allerdings habe ich mich darum bemüht, möglichst viele Kleidungsstücke auch ohne Dokumentation zu tragen. Positiv war daran, dass ich letztens beim Ausmisten ziemlich schnell fertig war. Alles, von dem ich nicht wusste, dass ich es besitze, oder was ich im Laufe des letzten Jahres nicht getragen hatte, kam weg.

Ebenso habe ich das ein oder andere gelernt. Viel organisierter als vorher bin ich jetzt nicht geworden, aber zumindest etwas XD Das Schreiben fällt mir leichter. Den Stoffkauf tätige ich inzwischen etwas bewusster, um hinterher nicht den Stress zu haben, alles auch wirklich wegzubekommen. Und die Shoppingdiät läuft vor allem deswegen, weil ich weder die Zeit noch den Nerv habe, in die Stadt zu laufen (obwohl ich nur nen Fußweg von 10 Minuten habe O_o).


Die Haare wuchern. Letztens habe ich 2 cm abgeschnitten. Am liebsten würde ich den Rest Blond auch noch absäbeln, aber dann wäre ich wieder bei Steiß. Da jetzt bald wieder die Mützenzeit kommt, wäre eine Hochsteck-Challenge eine Überlegung wert (hochstecken, vergessen und sich nach ein paar Monaten über den Zuwachs freuen). Ahjo, einen Post über meine liebsten Haarprodukte werde ich auch noch verfassen.


Button und Megan sind wohlauf. Beide sind seit geraumer Zeit seltsam schmusig. Also, Megan knurrt nicht mehr, wenn ich sie streichel XD Auf jeden Fall machen es beide erträglich, dass ich alleine wohne. Wenn Interesse besteht, kann ich auch gerne einen Eintrag über meine liebsten Kaninchensachen schreiben.

Was ich mir für die Zukunft wünsche? Ich würde gerne mehr zeichnen und den Kram hier auch veröffentlichen. Man könnte fast meinen, dass ich die Lust daran verloren habe. Des Weiteren habe ich hier noch ein paar UFOs, die ich endlich mal zu Ende nähen sollte, auch wenn ich bei dem ein oder anderen weiß, dass ich sie nicht tragen werde. Grundsätzlich wünsche ich mir weniger Ballast. Ich möchte möglichst viel abhaken. Das gilt auch für offene Prüfungen v.v

Heute beginnt für mich das neue Semester. Ich werde gucken, dass ich mindestens einen Post pro Woche mache, versprechen kann ich aber nix.


Zum Schluss wünsche ich euch allen eine wunderbare Tagundnachtgleiche <3 (und verzeiht den langen Text v.v)

Kommentare: