Donnerstag, 11. September 2014

A Magical Encounter - Die Hexe

Uff, jetzt muss ich mein Hirn anstrengen...

2011 dachte ich, mein Interesse an der Mittelalter-/Fantasy-Kiste wäre vorüber. Ich hatte weder die Lust noch die Ideen, mir etwas zu nähen oder zu basteln. In dem Jahr war ich auch auf keinem MPS gewesen. Äh, glaub ich.

Und dann kam Skyrim. Ich selber hab es nie gespielt, aber ich habe meinem Freund sehr gern zugeguckt. Das sah dann meistens so aus, dass ich neben ihm saß und ihm immer sagte, dass er mir dieses oder jenes Detail oder Outfit noch mal zeigen sollte. Hin und wieder hat er sich vergewissert, ob das wirklich in Ordnung für mich ist, ihm zuzugucken. Scheint, als konnte er sein Glück kaum fassen XD Mit dem Input ging der Bleistift fast wie von selbst über das Papier. Ich hatte den Spaß an Gewandungen wiedergefunden.


Bei der Gewandung Nr. 4 wollte ich etwas zum Schichten haben. Es sollte eine Bluse oder Tunika und irgendwas für drüber sein. Eine Schnürweste wäre schon nicht schlecht, aber nicht eine, wie sie alle haben. Dann fiel mir ein, dass ich mir mal einen High Waist-Rock konstruiert (und genäht*) hatte und ich beschloss, den Schnitt abzuwandeln und daraus einen Miederrock zu machen. Den Stoff dafür hatte ich schon: ein Baumwollgewebe mit... Fischgratmuster...? Den ich (natürlich! XD) vom Tisch mit den 1-Euro-Stoffen beim Hartmann hatte. Ich musste nur Ösen und Schnürsenkel (die auch noch reduziert waren! Da hab ich mich gefreut XD) dazu kaufen.


Zur Tunika hat mich dann mein schlaues Bekleidungsbuch inspiriert. Darin sind 2 Bildchen von germanischen Frauen, die T-Shirt-ähnliche Blusen tragen. Das musste ich einfach mal klauen. Allerdings habe ich die Tunika gleich knielang gemacht, um kein weiteres Teil nähen zu müssen XD Der Schnitt ist frei Schnauze gemacht, hier findet ihr aber eine Anleitung für ein ähnliches Teil. Verwendet habe ich einfach Ikea-Bomull, den ich noch herumfliegen hatte. Ich kann mich sogar noch dunkel daran erinnern, dass ich das Stückchen bis auf den letzten Fetzen verbraucht habe. Vielleicht werde ich sie eines Tages noch besticken (Ärmel und Godets in den Seintennähten), aber dafür brauche ich Motive. Das fällt mir meistens echt schwer >_<


Den Hobbitrock habe ich später einfach aus Spaß an der Freude druntergezogen und musste feststellen, dass er perfekt dazu passt *_*


Ich habe keine Ahnung, wann und wie Markus und ich darauf gekommen sind, aus dem Fabelwesen-Shooting ein Doppelshooting zu machen. Aber schlecht war die Idee definitiv nicht XD

*Er lebt sogar noch. Und er ist gar nicht mal so schrecklich geworden, wie ursprünglich befürchtet. Wenn der Petticoat fertig ist, zeig ich ihn auch mal ^_^

Keine Kommentare:

Kommentar posten