Sonntag, 31. Juli 2016

Schmuckstücke und Längenbild

Da dieser Blog eh größtenteils dem Zweck dient, zu prahlen, dachte ich mir, dass ich auch mal meinen Haarschmuck zeigen könnnte.



Die habe ich von Ebay. Que craft heißt der Shop und da gibt es handgemachten Schmuck. Der Triquetra-Stab und die Forke sind aus Horn, der mit dem türkisen Steinchen aus Ebenholz.



Drei von denen habe ich von der Mama meines Freundes geschenkt bekommen. Den mit dem Blatt hab ich mir in Berlin gekauft. (V.l.n.r.: Holz, Holz, Horn, Holz)



Auch, wenn ich die schon mal gezeigt habe, wollte ich sie der Vollständgkeit halber noch mal vorstellen. Den schwarz/petroligen hat diese Dame gebastelt, den anderen habe ich von einem Weihnachtsmarkt in Rheydt. (Beides aus Holz)



Zum Garnieren der Frisuren besitze ich jetzt nicht sooo viel, weil mir Stäbe als Schmuck meistens reichen. Die Blümchen habe ich wohl aus Läden wie dm und Claire's, die falsche Ficcare gab es mal beim six und die Schleife war ein Geschenk von Katja <3



Und so bewahre ich die Sachen auf. Der Becher gehörte mal meiner Schwester und hat locker 25-30 jahre auf dem Buckel. In dem gestrickten Ding (von einer Freundin selbst gemacht^^) befinden sich diverse Haargummis und anderer größerer Krempel. Das kleine Weidenkörbchen habe ich mir mal in der Schweiz gekauft und es beherbergt Haarnadeln und Klammern.



Kommen wir zum aktuellen Längenbild. Inzwischen bin ich ein paar cm unter dem Klassiker angekommen. Ich nehme mir zwar ständig vor, wieder ein bisschen zu trimmen, aber dann denk ich mir oft, das ginge ja noch. Statt dessen mache ich zwischendurch etwas S&D, was in Anbetracht der Tatsache, dass ich immer noch Stufen habe, sogar etwas besser ist.

Gefällt euch mein Haarspielzeug? =)

Habt einen guten Start in die Woche =)

Keine Kommentare:

Kommentar posten