Mittwoch, 14. Oktober 2015

Krea-Kränzchen - Vernetzt und Zugesponnen

Als ich gesehen habe, dass das aktuelle Thema des Krea-Kränzchens "Vernetzt und Zugesponnen" ist, bin ich halb ausgerastet vor Freude. Es hat mich motiviert, endlich mal ein Projekt zu tacklen, das ich zuvor immer aufgeschoben hatte: ein gehäkeltes Dreieckstuch.

Häkeln kann ich. Irgendwie. Nicht besonders gut, aber immerhin etwas. So ein paar Sachen, wie Handstulpen, Stirnbänder und Mützen sind mir schon von der Nadel gehüpft, allerdings war nie etwas Größeres dabei.


Bis jetzt. Wie schon mehrfach erwähnt, ist das mit dem Nähen grade etwas schwierig, weswegen ich mir eine andere Beschäftigung suchen musste. Ich hatte schon was länger geplant, mir aus der Wolle, die ich vor über einem Jahr bei Buttinette bestellt hatte, ein Dreieckstuch zu häkeln. Und das habe ich nun in Angriff genommen.


Das Garn heißt Laura, in der Farbe Tanne, 80% Schurwolle und 20% Acryl. Es fühlt sich wunderbar weich an und als das Tuch schon groß genug war, hat es mir beim Häkeln schon einen Vorgeschmack darauf gegeben, wie toll warm es mich halten wird ^_^ Vier Knäuel hatte ich da und allesamt sind sie im Tuch gelandet. Die Anleitung hatte zwar sechs Knäuel vorgesehen, aber jetzt hab ich halt einen kleineres Tuch ohne Fransen (die mag ich eh nicht^^).


Anfangs hatte ich mich noch an einer anderen, englischen Anleitung versucht. Ich bin kläglich gescheitert. Letzten Endes habe ich mich für eine Anleitung aus dem Großen Buch der Handarbeiten (die gibt's oft für fast hinterhergeschmissen auf Flohmärkten) entschieden. Die war zufällig für meine Garnstärke geeignet und sah einfach aus. Nach 2 Anläufen hatte ich dann den Dreh raus und in weniger als einer Woche war das Tuch dann fertig =)

Etwas überblitzt, aber wenigstens kann man das Muster erkennen =)

Ich mag es sehr gerne und ich bin auch irrsinnig stolz auf mich, dass ich es hinbekommen habe ^o^ Ausgeführt habe ich es leider noch nicht. Aber ein bisschen Herbst ist ja noch =) (schrieb sie, während im Tal der Wupper schon die ersten Schneeflocken fielen...)

Keine Kommentare:

Kommentar posten