Donnerstag, 23. April 2015

Love Me-Praktikantin Teil 2


Weiter geht's mit dem Love Me-Overall...

Der Entwurf stand. Irgendwas in Richtung Technische Zeichnung hatte ich auch aufs Papier gekrakelt. 


Als nächstes habe ich einen Grundschnitt konstruiert. Ein gerades Oberteil...

Es gibt Menschen, die meinen, meine Schnitte wären immer extrem ordentlich. Hier eindeutig nicht.

...an das noch ein Stück Hose unten drankommt.

Sachen, die ich absolut ungern nähe, wie Abnäher wollte ich umgehen. Jene habe ich direkt in durchgehende Nähte verwandelt oder beim Abnehmen weggedreht.

Gestern abend habe ich mich dann um ein Stencil für das große Logo am Rücken gekümmert. Weil ich zu ungeduldig war, erst was Vernünftiges zu erledigen, hab ich heute morgen schon mit Stoffmalfarbe herumgeschmiert und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.*


Der Stoff ist ein Reststück von meinem Jeanne-Cosplay von vor 'ner gefühlten Ewigkeit. Es sollte noch genug für EnnAs Agent P da sein. Ich wäre voll dafür, dass sie hier auch n WIP macht, wenn sie sich schon Stoff von mir schnorrt =P (Ich geb's zu, ich hab ihn ihr aufgezwungen XD)

Nächste Woche geht's dann weiter.

At the moment, I am working on a Skip Beat!-Cosplay. I bought the fabric some years ago and I finally want to use it. So, the pattern is almost done and I started working on the logo. I really like how it turned out. The yellow fabric is a scrap from another cosplay (Kamikaze Kaitou Jeanne) I did ages ago. There is still a bigger piece of it left and my dear friend EnnA is going to use it for her Agent P-cosplay. I think she should document her progress on my blog, too =P
 
*Dabei hab ich Elementary geguckt. Ich werd nicht wirklich warm mit der Serie. Zwar find ich cool, dass Sherlock eher der Antiheld ist, und ich find Lucy Liu macht eine richtig tolle Watson, aber n Fangirl-Feeling stellt sich nicht ein. Zum nebenbei Gucken ist die Serie allerdings wunderbar geeignet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten