Sonntag, 29. November 2015

RaglanPuffShirtmitkontrastBündchen

Mein Mode-Mana* hatte sich letztens ein wenig aufgefüllt, was ich direkt mal ausnutzen musste.


Vom letzten Markt hatte ich mir ja grünen Jersey mitgenommen. Ursprünglich für den Vorrat gedacht, ist mir beim Wuseln durch Katjas burdas DER Schnitt entgegengesprungen: ein Raglanshirt mit Puffärmeln. Also, burda geliehen, Schnitt abgenommen... und festgestellt, dass ich ne 34 abgenommen hatte v.v


Nachdem ich dann auch noch die 36 abgenommen hatte, hab ich den Schnitt erstmal auf ein gut sitzendes T-Shirt gelegt und das ist dabei rausgekommen. Daher kam sehr schnell der Plan auf, tatsächlich mal ein Probeteil zu nähen.


Und das ist daraus geworden. Genäht habe ich die 34 und das Shirt sitzt ertsaunlich gut, wenn man bedenkt, dass ich obenrum normalerweise eher ne 38 bin.


Statt der langen unteren Ärmelteile habe ich einfach Bündchen zugeschnitten, um Stoff zu sparen, und das Bündchen für den Saum vom Originalschnitt übernommen. (Glücklicherweise hatte ich für die Ärmelbündchen meinen Oberarm gemessen. Das Boxen macht sich langsam bemerkbar...)


Den Ausschnitt habe ich nach einer Anleitung, die ich auf Pinterest gefunden habe, verarbeitet. Gefällt mir an sich ganz gut, für das endgültige Teil werd ich aber den Roll-Teil vergrößern (Äh, if you know what I mean O_o).

Verwendet habe ich ein Reststück schwarzen Jerseys vom Stoffmarkt letztes Jahr und ein Minimini-Reststückchen von einem Arielle-grünen von vor zwei Jahren. Ich war bemüht, das Probeteil so zu gestalten, dass ich es ggf. auch tragen könnte, wenn es passt. Ziel erreicht =D

Das engültige Teil soll dann kein Bündchen am Saum haben und die Ärmel werden so lang, wie burda es sich gedacht hat. Den Ausschnitt werde ich ebenfalls so verarbeiten wie das Probeteil. Allerdings werde ich es in 36 nähen. Ich mag's dann doch, etwas mehr Luft in meinen Klamotten zu haben^^

Rock

Wie gefällt euch das Shirt? =)

*Bei uns im Freundeskreis bekommen die Studiengänge andere Bezeichnungen. So wird aus Sicherheitstechnik Schadensoptimierung, Oecotrophologie Omnomnomnologie, Textiltechnik Tuch-Alchemie und mein Studiengang, Modedesign, heißt Mode-Magie^^

Keine Kommentare:

Kommentar posten