Sonntag, 13. März 2016

Kapu-Cardi



Der Stoff ganz links wurde verwurstet =) Damit sind bis auf einen Coupon alle Stoffe verbraucht ^o^
Schnittmusterhefte holt man sich doch im Normalfall, um die Schnitte so zu nähen, wie sie drin sind, ne? Nich bei mir. So mehr oder weniger. Die Katja hat mir eine Ottobre mit Kinderschnitten, die sie doppelt hatte, geschenkt. In ein paar der Schnitte hab ich mich dann auch direkt verliebt, in einen besonders. Den wollte ich aber lieber für mich haben^^


Nun war es leider so, dass der Schnitt eben eine Kindergröße ist. Wäre an sich weniger das Ding, einfach n paar Nummern größer gradieren, fertig ist die Kiste. Da ich aber schon einmal schlechte Erfahrungen mit Ottobre-Schnitten machen durfte (gerade bei Ärmeln und meine Arme nehmen grad an Umfang stetig zu), habe ich beschlossen, einen Schnitt nach dem Vorbild selber zu konstruieren. Als Grundlage diente mir der hier.



Und wo ich grade dabei war, habe ich noch weitere eigene Ideen mit eingebracht: kurze Ärmel, Minirock-länge und eine Oversize-Kapuze, damit ich die auch dann angezogen bekomme, wenn ich ma SO nen Kopp hab ;) Manche Maße habe ich von der Vorlage übernommen. So gesehen habe ich also einen komplett neues Modell gemacht. Kreative Hirne machen manchmal komische Dinge XD


Das Label hab ich vom Markus bekommen ^^

Damit ist das erste Sommerteil für dieses Jahr fertig. Jetzt müsste es nur noch wärmer werden XD



Wie findet ihr die Jacke? Denkt ihr auch schon über eure Sommergarderobe nach?

Habt einen guten Start in die Woche =)

Keine Kommentare:

Kommentar posten