Donnerstag, 5. November 2015

Zwei reparierte Buxen

Mir ist es wichtig, dass Bekleidung eine möglichst lange Lebensdauer hat. Dazu gehört neben der richtigen Pflege halt auch, dass Löcher und Risse nach Möglichkeit repariert werden, nicht nur bei meiner eigenen Kleidung.

In einer Jeans meines Freundes hatte sich schon seit geraumer Zeit ein Riss breit gemacht. Ich hatte ihm auch schon länger versprochen, die Hose zu reparieren, aber ich bin nie dazu gekommen. Jetzt wohnen wir zusammen und ich hatte keine Ausrede mehr.


Da ich keine Lust hatte, nochmal loszurennen, um passendes Garn zu besorgen, habe ich einfach irgendeinen Blauton genommen. Als ich meinem Freund sagte, dass die Farben weniger zusammen passen würden, sagte er nur, dass ihm niemand dort so genau hingucken würde und wenn doch, würde er sich Sorgen machen XD

O_O Das sieht ja aus wie ein... *seufz* v.v

Die Reparatur war dann relativ kurz und schmerzlos: Bügeleinlage drauf und mehrfach mit der Nähmaschine drüber nähen. Das sollte jetzt erstmal für eine Weile halten.


Und dann habe ich noch gegen meine Reparier-Regel Nr. 1 verstoßen: ich hab einen Taschenbeutel repariert. Im Normalfall zucke ich nur mit den Achseln und sage: "Selber schuld, wenne den überlädst", wenn mich jemand darum bittet, seinen Taschenbeutel zu flicken. Aber hier habe ich eine Ausnahme gemacht. Mein Freund hat ein Hosenmodell gefunden, das er abgöttisch liebt, und bei Lieblingsteilen werde ich schon mal schwach.


Mit einem Mini-Stückchen Ditte und ein paar Handstichen war die Sache dann gegessen. Es war fummelig wie sonstwas, aber ich habe bis zum Schluss durchgehalten. Das muss Liebe sein.

Verlinkt bei “fix it – reparieren ist nachhaltig”.

Kommentare:

  1. Hallo!

    Da kommen gleich Erinnerungen an meine unzähligen Hosenreparaturen in letzter Zeit auf! Vielen lieben Dank fürs Verlinken zu meiner Linkparty "fix it - reparieren ist nachhaltig"!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zu danken, dass du jeden Monat diese wunderbare Linkparty hostest =)

    LG, Penny

    AntwortenLöschen